• titelmotiv-beim-komponieren.jpg

Mozart in Dillingen

dillingen-stadtansicht.jpg

Die große Westeuropareise (1763-1766) führt W.A. Mozart zusammen mit dem Vater, der Mutter und der Schwester auf dem Heimweg 1766 in die Donaustadt Dillingen.

Vater Leopold Mozart, hoffte hier in der Nebenresidenz der Augsburger Bischöfe, den kunstsinnigen Fürstbischof Joseph Ignaz Philipp zu Hessen-Darmstadt anzutreffen.

Die Mozarts kamen am 4. November 1766 an und blieben zwei Tage. Vermutlich stiegen sie im Hotel „Goldener Stern“ ab. Im Schloss wurden sie zu einer Audienz empfangen. Wolfgang und seine Schwester „Nannerl“ gaben ein Konzert vor dem Bischof, wofür sich dieser mit je einem Ring bedankte. Am 6. November ging es weiter in Richtung Augsburg.

Loading...